Netplay
        
      Navigation
      Emulatoren
      Downloads
      Informationen
      eGames
      Sonstiges
      Stats
User Online: 4
Gesamt: 4561802
Heute: 158
Gestern: 752
Site Online: 01.06.2002
Emus Online: 1805

  History - SNK


Multi Video SystemNeo Geo
Neo Geo CDNeo Geo Pocket (Color)


Allgemein

Ausgeschrieben heißt SNK Shin Nihon Kikaku und wurde 1978 in Japan gegründet. Damals waren sie noch nicht im Hardware Mark tätig und produzierten ausschließlich Software für Arcade Systeme. In den ersten 2 Jahren waren ihre Videospiele noch Schwarz/Weiß was sich aber in den 80er Jahren änderte. Jedoch fanden die Spiele noch keinen großen Anklang unter den Spielern.
Im Jahre 1986 wurden dann "SNK of America" gegründet und so brachten sie nun auch Spiele in der USA und Europa raus. SNK gewann an einen größeren Bekanntheitsgrad durch die 2 Spiele die Victory Road und Ikari Warriors heißen. Ikari Warriors wurde z.B. auch für Nintendos NES umgesetzt.

Relativ ungewöhnlich war, dass SNK Amerika und Japan relativ wenig zusammenarbeiteten was dann auch früher oder später zum Bankrot von SNK Amerika im Jahre 2000 führte und nur noch Japan weiter versuchte auf dem Markt zu überleben. Wie wir jedoch wissen gelang dies nicht. Der letzte Versuch war der Neo Geo Pocket. Doch auch dieser Handheld brachte nicht den erwünschten Erfolg und so schloss auch der japanische Standpunkt von SNK im Jahre 2001 die Pforten.




Multi Video System (MVS)    


Jahr1989
CPU
Typ:Motoroala 68000
Takt:12 MHz
Speicher
DRAM:56 M
SRAM:64 K
VRAM:512 K
Grafik
Auflösung:304x224
Farben:4096 aus 65563
Sound
Kanäle:15
Prozessor:Z80A
Im Jahre 1989 entschied sich SNK dazu nicht nur Software sondern auch eine eigene Arcade Hardware zu produzieren. Das MVS konnte eine bisher noch nicht da gewesene 2D Grafik präsentieren mit Zoom Effekten und einer Farbenvielfalt die ihresgleichen sucht.

Was aber nicht üblich war bei der Konkurrenz, dass mehrere Spiele in einem Arcade Gehäuse Platz hatten. Das MVS Board gab es von einem Slot bis hin zu sechs Slots. So konnte man als Spieler z.B. am Anfang auswählen welches Spiel man gern spielen möchte. Auch die Größe der Module war größer als das bisher da gewesene. So passten ca. 41MB auf ein Modul was damals relativ groß war.
Magical Drop 3
Metal Slug
Samurai Shodown 4
Trash Rally




Neo Geo    


Jahr1990
CPU
Typ:Motoroala 68000
Takt:12 MHz
Speicher
DRAM:56 M
SRAM:64 K
VRAM:512 K
Grafik
Auflösung:304x224
Farben:4096 aus 65563
Sound
Kanäle:15
Prozessor:Z80A
Mit diesem 1990 erschienen Gerät konnte man die selben Spiele wie auf dem MVS in den eigenen 4 Wänden spielen. Trotz des hohen Anschaffungspreis von ca. 500€ verkaufte sich diese Konsole anfangs recht gut. Bei den Modulen gab es keinen Unterschied von NTCS zu PAL. Etwas innovatives war ebenfalls die Memory Card die hier zum ersten Mal zum Einsatz kam. Damit konnte man z.B. auch erspielte Spielstände in einer Spielhalle mit einem MVC Automaten fortsetzen soweit dieser einen Slot dafür hatte. Auf diese Karte passte ca. 24 Spielstände drauf.
Mutation Nation
Nam 1975
Ninja Combat
Panic Bomber




Neo Geo CD    


Jahr1994
CPU
Typ:Motoroala 68000
Takt:12 MHz
Speicher
DRAM:56 M
SRAM:64 K
VRAM:512 K
Grafik
Auflösung:304x224
Farben:4096 aus 65563
Sound
Kanäle:15
Prozessor:Z80A
Als das NGCD in Japan erschienen ist war es anfangs recht erfolgreich und dies obwohl der Preis der Konsole mit ca. 600€ recht hoch war. Jedoch waren die Module dafür im Gegensatz zum NGH mit 50€ ganz ok. Allerdings gab es einen sehr großen Nachteil. Nämlich die Ladezeiten. Man musste bei sehr vielen Spielen sogar bis zu einer Minute mehrmals im Spiel warten. Was natürlich auf die Dauer mehr als nervend ist. Daran änderte auch das im selben Jahr erschienene Neo Geo CDZ nichts. Das neue CD-ROM Laufwerk brachte eine sehr geringe bis hin zu gar keiner Verbesserung der Laderzeit.

In der USA war das NGCD (welches von der Hardware her ein leicht verändertes Design hatte) letztendlich auch nicht viel erfolgreicher als auf dem japanischen Markt. Hier waren die selben negativen Kriterien wie in Japan der Fall für den schnellen Untergang.
Aero Fighters 2
Blues Journey
Double Dragon
Metal Slug X




Neo Geo Pocket (Color)    


Jahr1998, 1999
CPU
Typ:TLCS-900H
Architektur:16 Bit
Takt:6,144 MHz
Speicher
RAM:12 K
Grafik
Auflösung:152x160
Farben:146 aus 4096
Sprites:64
Sound
Kanäle:3 PSG + 1 Noise
Sonstiges
Spiel Größe:16 MB
Gehäuse:122x74x24, 130x80x30,5
Gewicht:130g, 125g
Bildschirm:4,5x4,8
Der Neo Geo Pocket war der letzte Versuch von SNK auf dem Videospiel Mark Fuß zu fassen. Von der Hardware her war der NGP(C) besser als Nintendos Game Boy Color. Aber der Game Boy war schon viel zu bekannt und hatte ein riesige Spieleangebot als das SNK hätte gefährlich werden können für Nintendo. SNK produzierte fast ausschließlich allein Spiele für ihren Handheld so, dass der wichtige Third Party Support ausblieb. An dem Verlusst half auch nichts der eingebaute Kalender, Weckfunktion und Alarm-Funktion.
Cool Boarders
Evolution
Pocket Reversi
The Last Blade


      Latest News
 Donnerstag - 01.01
 Freitag - 05.12
 Dienstag - 04.11
 Montag - 03.11
      Latest Reviews
      Umfrage
      Emubase e.V.